Referat: Perspektiven des Lehmbaus

Am Dienstag, 28. September 2010 hielt Martin Rauch ein beeindruckendes Referat im Architekturforum  Bern zur heutigen Verwendung von Lehm mit Schwerpunkt Stampflehmbau.

Die Aktualität von Klimaerwärmung und Treibhausgasen fordert auch die Bauindustrie neue Methoden und Materialien im Bauprozess zu etablieren. Der Energieeinsatz im Bauprozess, der Ressourcenverbrauch und letztendlich die Entsorgung der Bausubstanz werden in Zukunft ein noch massgebender Faktor sein.
Durch die Neubelebung des Lehmbaus und der Verbindung mit heutiger Bautechnologie birgt der Stampflehmbau ein hohes und interessantes Entwicklungspotenzial für Planende wie auch für ArchitektInnen. Das Spektrum ist breit, von der technologischen bis zur künstlerischen Umsetzung. Die Grenzen der Machbarkeit sind fliessend, immer neu zu entwickeln und individuell anzupassen an den Nutzer.
Martin Rauch hat diverse Projekte und dabei den Lehm als Baustoff vorgestellt, der kreatives Verhalten sowohl in technischer Hinsicht geradezu herausfordert. Die Realisierung des Projektes Lehmhaus Rauch in Schlins, in Kooperation mit Roger Boltshauser, zeigt beispielsweise wie der Baustoff Lehm bei materialgetreuem Einsatz, mit seiner puren Wirkung und Echtheit den Ansprüchen eines modernen Lebensstandards gerecht wird. Thema war zudem die natürlcihe Erosion des Baustoffs, ein Vorgang der bei der Planung mit einbezogen werden muss.

Im weiteren wurde ein aktuelles, erfolgreich abgeschlossenes Wettbewerbsprojekt in Marokko vorgestellt.
Es wird deutlich, wie die Architektur das Handwerk prägt und auch wie die Architektur auf die handwerkliche Machbarkeit reagiert.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

2 responses to “Referat: Perspektiven des Lehmbaus”

  1. Viktoria Rot says :

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ist es in irgendeiner art und weise möglich eine Probe einer Stampflehmwand für eine Studentenpräsentation ( Masterstudiengang 2. Semester, Architektur)
    zugesendet und ausgeliehen zu bekommen?
    Über eine Zeitnahe rückmeldung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

    Mit freundlichem Gruß,

    Viktoria Rot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: