Das Trüffelhaus

Eines der sonderbarsten Arten, ein Haus zu bauen, zeigt dieses Trüffelhaus: Zuerst wird Erde aufgeschüttet. Im Hügel wird danach ein Loch ausgegraben, das in der Mitte mit Heuballen aufgefüllt wird. Das Volumen dieser Ballen entspricht später dem des Innenraums. Danach werden die Seitenwände ausgegossen. Sobald der Beton gehärtet ist wird die Front weggefräst. Zum Schluss werden Kühe zu den hervorschaunenden Heuballen geführt. Nach und nach wird der Hohlraum nun von ihnen ausgefressen…fertig ist das Trüffelhaus.
Der Künstler hinter diesem eigenartigen Haus ist der Architekt Anton Garcia Abril von Ensamble Studio.
Fotos: Roland Halbe

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: