Vincent Callebaut’s Zukunftsvision

„Hydrogenase“ nennt Vincent Callebaut seine fliegenden Blütenknospen. Angetrieben werden sie von Bio-Wasserstoff, der wiederum aus Algen gewonnen wird. Die Tankstationen liegen wie Inseln im Wasser und tauschen Abfälle und neu gewonnene Energie aus. Die Fluggeräte sind bewohnt, enthalten Büros, Wohnungen, Geschäfte. Sie dienen also sowohl der Mobilität wie als komplett autarke Behausung des neuen Jahrtausends.

Diese Architektur ist als fundamentale Kritik gegenüber unseres „way of life“, der aus Sicht des Erfinders komplett überdenkt werden sollte.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

2 responses to “Vincent Callebaut’s Zukunftsvision”

  1. Anonymous says :

    haha geil 😀

  2. Finchen says :

    Ein absoluter Traum! Schade, dass ich das wahrscheinlich nicht mehr erleben werde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: