Pop-Architektur aus den Sixties

Archigram war eine bahnbrechende Avantgarde-Architekturgruppe die in den 60er Jahren in England gegründet wurde. Sie verband Technologie, Konsum, Design, Science Fiction, Ökologie, Performance und Architektur in einer sehr künstlerischen Art, beeinflusste diverse Architekten und legten den Grundstein für unzählige Studien. EXP, eine architektonische Forschungsgruppe der Westminster Universität stellt ein Onlinearchiv zur Verfügung, das über 200 der Archigram-Arbeiten für die Öffentlichkeit verfügbar macht. Jede Zeichnung ist ein Kunstwerk für sich.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: