Ökohaus im Untergrund

Der ehemalige Fussballstar Gary Neville plant ein beinahe unsichtbares unterirdisches Haus. Es soll das erste völlig CO2-neutrale Wohnhaus Englands werden.

In der Luftansicht wirkt das blattförmige Gebäude wie eine Blume. Lokale Materialien und traditionelle Bautechniken sollen zum Einsatz kommen, sowie Geothermie, Solartechnik und Windenergie.

Konzept: Make Architects.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: