Emotionale Architektur

Agustín Hernández Navarro verfolgt den Ansatz einer „emotionalen Architektur“ und versucht dabei Struktur, Form und Funktion auf eine organische Art zu verbinden. Sehr schön sieht man dies am Beispiel der Casa Neckelman, einer unterirdisch angelegten Villa der Superlative. James Bond hätte seine helle Freude daran.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: