Derinkuyu

In Derinkuyu in Kappadokien, Türkei liegt die wohl grösste bekannte unterirdische Stadt der Welt. Sie ist auf 11 Stockwerken gebaut und man schätzt, dass dort 30-50’000 Menschen leben konnten.
Jeder Stock kann von innen mit einem grossen Steintor (Mühlstein) verschlossen werden, um die Bewohner vor Eindringlingen oder Dieben zu schützen. Das ganze System ist mit einer Frischluftzufuhr und mit Wasserrohrleitungen erschlossen.
Unglaublich: Erbaut wurde die Stadt im 6. oder 7. Jh.v.Chr oder evtl. noch viel später.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: