Der Argonautilus wächst

Nach Stunden der Bastelei ist das Modell des bewohnbaren Schneckenhauses „Argonautilus“ beinahe fertig gestellt.

Argonautilus besteht aus drei Stockwerken:
EG: Keller, Sauna, Hobbyraum, Waschküche, Gästezimmer, Bad, Büro, Whirlpool

1. OG: Entrée, Wohnküche, Reduit, Schlafzimmer, Wohnzimmer, Bibliothek als Galerie, Bad
2. OG: Schlafraum mit kleinem Wohnzimmer, Bad, Estrich
Der Bau ist ein Fachwerkbau mit CNC-gefrästen Balken und Böden (s. Lignum-Pavillon), biologisch abbaubarem Isolationsmaterial, einer Lehmhülle und inneren Lehmwänden. Der lichtdurchflutete Treppenaufgang in der Mitte bietet ebenfalls die Möglichkeit Pflanzen heraufwachsen zu lassen. Durch die konsequente Verwendung von regionalen und abbaubaren Baustoffen wird eine grösstmögliche Nachhaltigkeit angestrebt.


Advertisements

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: