Archive | Saragossa RSS for this section

Enric Ruiz-Geli’s Interpretation von organischer Architektur

Enric Ruiz Geli’s Architektur zeichnet sich einerseits durch sonderbare Formgebungen und andererseits durch die Verwendung von High-Tech-Materialien aus, die praktisch Null-Energiehäuser ermöglichen. Zum Einsatz kommen oft Corian, Keramik und Kunststoffe. Buckminster Fuller und Antoni Gaudí sind neben der Natur die Inspirationsquellen von ihm und seinen Mitarbeitern der Firma Cloud9.

Realisierte Projekte sind unter anderem die Villa Nurbs und die Villa Bio:
Villa Nurbs1

Villa Nurbs2 Villa Bio

EL Faro, der Leuchtturm der Nachhaltigkeit

Anlässlich der Expo 2008 in Saragossa wurde von Bürgerinitiativen und NGO’s der El Faro, ein Pavillion als Think Tank für Gespräche über nachhaltige Architektur, geschaffen. Architekten waren Ricardo Higuera und Iñaki Urquía.

Der Raum wurde nach den architektonischen Grundsätzen der Energieeffizienz, Recycling und Nachhaltigkeit geschaffen, die verwendeten Materialien waren Holz, Lehm, Bambus und Stroh. Eher einem Tontopf als einem Leuchtturm ähnelnd, beheimatete der Faro EXPO-Besucher, die sich in die Diskussion einbringen wollten. Dabei wurden ebenfalls Themen wie  Zugang zu Wasser, Nutzung des Abwassers, alternative Energieformen, Durchlüftung, Kühlung, Heizung und Sensibilisierung bei der Verwendung von natürlichen Baustoffen aufgegriffen.

%d Bloggern gefällt das: