Tag Archive | Berge

HavvAda, die Inselstadt

havvada1Designer und Architekt Dror Benshetrit hat eine spektakuläre Lösung für ein schier unlösbares Problem in der Türkei: Alle paar hundert Jahre schlägt ein Politiker oder ein Ingenieur eine Idee für die direkte Verbindung vom Schwarzen Meer zum Marmarameer durch einen Kanal vor. Der türkische Premierminister  Recep Tayyip Erdoğan ist ein feuriger Anhänger dieser Idee, doch bisher wusste man schlicht nicht, wohin mit der unglaublichen Menge von einer Milliarde Kubikmeter Aushub. Benshetrit schlägt hierfür den Bau einer künstlichen Insel mit sechs Erhebungen vor, einer Stadt namens HavvAda, die 300’000 Bewohner und viele Geschäfte, Büros und Parks beherbergen soll.havvada5 havvada4

El Warung: Die Höhlen-Jugendherberge

Die Höhlen von Cenobio di Valderòn auf Cran Canaria zeugen von der Besiedelung der Guanchen ca. 3000 v.Chr.
Den Höhlen nachempfunden ist das originelle  El Warung Youth Hostel im Zentralmassiv, gegenüber des berühmten Roque Nublo gelegen. Immer einen Abstecher wert!

Ein Chalet der Extraklasse

Nach einem aufwändigen Umbau unterscheidet sich dieses Gebäude heute sehr von einem traditionellen Chalet-Bau.


Ausladende Fensterpartien,  organische Rundungen und eine aussergewöhnliche Inneneinrichtung mit einem herrlichen Grundriss (insbesondere der 2. Stock) geben dem „Chalet Beranger“ eine ganz  spezielle Note.


Architekt und Designer: Noé Duchaufour-Lawrance
Lokalität: St. Martin de Belleville

Die Stadt im Berg

Statt die Natur in die Stadt zu pflanzen, hat Charly Duchosal die Stadt in den Berg versteckt, die „Mountain City“. Das Projekt wurde beim eVolo Skyscraper Competition 2012 ehrenhaft erwähnt.

Er appelliert damit an den Menschen, die Natur wieder mehr zu erfahren und die Bauten in die bestehenden Landschaftsformen zu integrieren. Entstehen soll das Projekt in Island. Dank der Nutzung von Geothermie und Kühltürmen ist es vollkommen autark und CO2-neutral.

Vor Jahren hatte das Volcania-Team für das ORASCOM-Projekt in Andermatt einen ähnlichen Projektvorschlag unterbreitet, leider erfolglos.

Grüne Welle in den Alpen

Im Auftrag des Bella Vista Trafoi Hotel in den italienischen Alpen hat der italienische Architekt Matteo Thun, einer der Gründer der legendären Memphis Group, dieses Hügel-Hotel in einem ziemlich radikalen Design entworfen.
Entstehen soll damit ein (Zitat) „Klimahotel“, das den höchsten ökologischen Standards gerecht werden soll: durch Verwendung von ausschliesslich lokalen Materialien, Einbau von nachhaltigem Dämmmaterial, Berücksichtigung von Fauna und Flora, perfekte Lichteinstrahlung und Nutzung der Erdwärme.

The bird

2006 wurde das vogelähnliche Haus in Tschechien, in den Beskydy-Berge vom Architekten Roman Kuba, Atelier Simona erbaut. Der Bau kostete USD 6 Millionen und besteht hauptsächlich aus Glas, Stahl, Holz und Titan. Das Design ist von einem Vogel inspiriert, der eben in seinem Nest landet.

%d Bloggern gefällt das: