Tag Archive | Dünen

Holländisches Dünenrestaurant

aanzee1 emma architects Aan Zee („Das Meer“) ist ein neues Restaurant am Rand der Strandpromenade in Oostvoorne, Holland. aanzee2 emma architectsVor allem die geschwungene Holzfassade fällt von Weitem auf und schmiegt sich perfekt in die Dünenlandschaft ein. Vergrabene alte Containerwände schützen das Haus vor Wind und Salz. Das Gebäude hat ein ausgeklügeltes Wasser- und Stromkonzept: Der Strom wird mit Windrädern erzeugt, Heizung und Kühlung wird mit einem geothermischen Austauschsystem ermöglicht und das Abwasser wird wiederaufbereitet.

Entworfen wurde der Bau von den Emma Architecten, die wir bereits vom Besucherzentrum Fort Diemerdam kennen.
aanzee3 emma architects aanzee4 emma architects

Der Sandwurm

Der Sandwurm ist eine organische Struktur, ein Ort, eine Kreatur, die auf den Dünen der belgischen Westküste zu finden ist. 45 Meter lang und 10 Meter breit windet sich dieses Umweltkunstwerk vom aussergewöhnlichen finnischen Konzeptkünstler und Architekten Marco Casagrande durch den Sand. Es ist zu 100% aus Weide geflochten und wird mit den Jahren von selbst wieder verschwinden.

Blick aus der Düne

Mit diesem Dune House ist William Morgan neben anderen inspirierenden Bauten ein spannendes Frühwerk gelungen. Als würde man aus einem Kopf schauen, wurden linker und rechter Raum praktisch gespiegelt angeordnet, ganz dem menschlichen Gehirn nachempfunden. Das Video dazu findet sich hier.

William Morgan war ein Schüler von Walter Gropius und Josep Lluís Sert i López und ist heute ein angesehener Referent, Mitglied des American Institute of Architects und früherer Präsident des AIA Committee on Design.

Leben in den Dünen

Dieses Projekt versucht eine neuartige Verbindung zwischen Landschaft und Architektur herzustellen, indem zwei Universen ineinander verschmolzen werden. Zwei künstliche Sanddünen bilden die Hügel in denen der Wohnraum kreuzförmig angeordnet wird.
Architekt: Luís Pereira Miguel
Jahr: 2004/2008
Ort: Comporta, Portugal

Urbane Nachhaltigkeit am Beispiel der Dünenwolken

Boguslaw Franciszek Witkowski mit Studium an der Polytechnischen Schule von Gliwice, Polen ist der Gründer und Verantwortliche von Town Planning Design & Architecture (1989). In der Vergangenheit nahm er an verschiedensten Wettbewerben und Projekten Teil: International Airport of Barcelona Headquarters of S.W.I.F.T. Bank in La Hulpe, Athletic College of the de Baghdad University for TAC-USA…),

Nach und nach entschied er sich, an den grossen Städtebau- und Designwettbewerben teilzunehmen, zunehmend den Aspekt der Nachhaltigkeit verfolgend.

Diverse Projekte wurden ausgezeichnet: « Osaka Suspended Gardens » , « St Mark’s Canadian Coptic Village », « Revitalization of Guangbok Street & P.I.F.F. Plaza » und kürzlich der erste Preis für « Brussels Hills on the Beach », drücken seine Hingabe für nachhaltiges Bauen aus.

Aktuellstes Beispiel sind die Dünenwolken in Abu Dhabi. Mehr dazu auf der Website der Land Art Generator Initiative.

%d Bloggern gefällt das: